Atavismen

Die Grundformen unseres individuellen und kollektiven Verhaltens wurden nicht in den 300 Jahren seit der Aufklärung gebildet, nicht in den 5000 Jahren Schriftkultur und auch nicht in den 30000 Jahren seit der kognitiven Revolution, sondern in den zwei Millionen Jahren Menschheitsgeschichte, die davor liegen.

Dies gilt für das Verhältnis der Geschlechter ebenso wie für das Führen und Geführtwerden, und insbesondere für die Aggression. Man findet es auch in kleinen Dingen wieder, wie unserer Vorliebe, von Erhebungen herabzusehen, unserem Vergnügen an Parklandschaften und Seeufern, an unserem Bedürfnis nach einem gedeckten Rücken und überhaupt einem Platz, von dem aus wir sehen können, ohne selbst ausgesetzt zu sein, oder dem Unbehagen, wenn jemand Unbekanntes hinter uns läuft.

Wenn ich mir dies klarmache, sehe ich Entwicklungen wie z.B. den deutschen Vernichtungsfeldzug, von dem der Holocaust ein Teil war, überraschend klar als Episode in einer uralten Geschichte, als Atavismus, aufgestiegen aus unvorstellbar weit zurückliegenden Zeiten. Unser Humanismus und unsere Aufgeklärtheit können das vielleicht künftig in Schach halten. Vielleicht!

Ein Gedanke zu “Atavismen

  1. Schonmal mit Spiral Dynamics beschäftigt? Verschafft eine wichtige Erweiterung der Perspektive auf dieses Thema.

    Im Übrigen danke für den Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s