The Election Game

Die Wahlen in den USA lassen sich auf vielfältige Weise beeinflussen: Zuschneiden der Wahlkreise, Rufmord, Schließen von Wahllokalen, nichtfunktionierende Wahlcomputer etc. pp. Die Republikaner sind hier sehr erfolgreich gewesen, aber auch die Demokraten sind keine frommen Chorknaben.

Diese Dokumentation des ZDF erklärt die verschiedenen möglichen Spielzüge im „Election Game“, in dem es nur noch auf’s Gewinnen ankommt. Es kommen republikanische und demokratische Wähler, Politiker und Wahlkampfstrategen sowie amerikanische und deutsche Politikfachleute zu Wort. Das Ganze ist angereichert mit gut gemachten Grafik-Animationen und einem klaren, systematischen Off-Kommentar.

Nach Obamas Sieg 2009 schafften es die Republikaner in den Zwischenwahlen mit strategischer Anstrengung, Geld und harten Bandagen, die Demokraten in sehr vielen Bundesstaaten zu übertölpeln, diese zu übernehmen – und dann dort die Wahlkreise so zuzuschneiden, dass ihre Mehrheiten mindestens für die nächsten zehn Jahre stabilisiert worden sind. Diese selben Wahlkreise gelten auch für die Präsidentenwahl. 

Quo vadis, America?


Dieser Text erschien auch auf piqd.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s