„Unclear Where all the Lithium Will Come From“

Base line: the number of cars has to decrease – a lot. Just replacing every ICE car by a battery one seems to just not work.

DeepResource

Prognosticated EV-PHEV-cars until 2023

Roland Berger consultant Wolfgang Bernhart is skeptical that lithium, copper, nickel and other resources will be available in sufficient quantities to enable the enormous ambitions of European car companies to abandon the ICE as quickly as possible and transition towards batteries.

International competitiveness ranking e-vehicles. Europe wins with numbers, China in price, South-Korea in battery technology.

Herr Bernhart is right in identifying the resource depletion problem, but he doesn’t provide a solution. Because his automotive clients will not be interested in the „solution“, namely that the global car culture has no future. There will unlikely be 1 billion e-vehicles, replacing the current 1 billion ICEs.

The good news is: there is no need for 1 billion e-vehicles, as two new developments will make most private car mobility superfluous:

1) IT-communication
2) autonomous driving

The Covid pandemic has shown that it is possible to keep the economy…

Ursprünglichen Post anzeigen 321 weitere Wörter

Saudi Green Hydrogen Pipe Dreams

Kurze treffende Charakterisierung der Deutschen Pläne zum Thema Wasserstoff. Ein Aspekt fehlt jedoch noch: Treibstoffe für Schiffe und Flugzeuge. Saudi-Arabien baut am roten Meer eine gigantische Fabrik für solares Ammoniak. Ammoniak wurde kürzlich von Maersk als Schiffstreibstoff der Zukunft gewählt.

DeepResource

Abu Dhabi 2 GW, 1.24 Eurocent/kWh solar power plant. Electricity is already dirt cheap, „too cheap to meter“. The largest cost factor is amortization of the required electrolyzers.

Based on the fact that it is not possible to generate a cheaper kWh than with photo-voltaic solar in the desert (currently 1.24 cent/kWh), Saudi plans to become a major hydrogen deliverer to Europe are entirely realistic. Not sure about that pipeline though. Route? Alternatively, hydrogen could be transported by ship or converted into a storage form that is easier to handle.

However, the idea to produce cheap hydrogen in the desert, should be promoted. It is the cornerstone of the German hydrogen strategy, to concentrate on producing electrolyzer equipment and leave the production of hydrogen to those countries that can produce hydrogen in the cheapest way. Note that a solar panel generates roughly twice as much electricity in the desert as…

Ursprünglichen Post anzeigen 150 weitere Wörter

PVT – the Hidden Solar Trump Card

Als großer Fan von kombinierten PV + Solarthermie – Modulen mal das hier:

DeepResource

An Amsterdam houseboat owner has installed PVT panels on the deck of his ship, which feeds a heat-pump.

Most people associate solar power with photo-voltaic solar panels, not in the least because of spectacular price decline, with panels of 100 x 160 cm and 300 Watt, costing 100-150 euro.

That wasn’t always the case. The solar revolution started with thermal solar collectors, used for tap water heating, when astronomically priced panels were reserved mostly for space exploration. Increasingly, people begin to understand that both functions can very well be combined. Solar panels are black, meaning that they are energetically „black bodies“, meaning that they absorb almost all solar radiation, go to good old Max Planck for the physics details. That solar radiation can be used both for electricity and heat generation.

Modern, commercial solar panels have an efficiency of 20% or more, thermal collectors much higher. Enter „photovoltaic…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Coronavirus: Aerosolübertragung oder nicht?

Schlierenoptische Aufnahme eines Gesprächs (Julian Tang et al.) Es heißt überall: halte Abstand von deinem Nächsten, mal reicht ein Meter, dann sollen es besser zwei sein. Aber auch, wenn man nur mit einer infizierten Person im gleichen Raum war, ist man schon Kontaktperson Kategorie II - geringeres Infektionsrisiko.  Die zentrale Frage, die in diesem Artikel auf … Coronavirus: Aerosolübertragung oder nicht? weiterlesen

COVID-19: Wieviele Menschen sind bereits infiziert?

Wir kennen die Zeitreihe der registrierten Fälle. Die Vorlaufzeit, d.h. die Zeit zwischen Ansteckung und Registrierung, besteht aus der Inkubationszeit und der Zeit vom Auftreten der ersten Beschwerden bis zur Registrierung. Die Inkubationszeit beträgt im Mittel 5 Tage, ein gewisser Anteil kann jedoch wesentlich länger sein. Die Zeit zwischen den ersten Beschwerden und der Registrierung … COVID-19: Wieviele Menschen sind bereits infiziert? weiterlesen

Ist Methan wirklich besser als Kohle? – EU will es wissen.

Methankonzentration auf der Erde. Januar 2016. Zwischen 1,7 und 1,9 ppmv.Bild: NASA Erdgas, d.h. Methan, emittiert bei der Verbrennung nur ca. 60 % der Menge an CO2, die bei der Verbrennung von Steinkohle anfällt. Damit erscheint es auf den ersten Blick als geeignete Übergangslösung zwischen Kohle und gänzlich regenerativer Energiegewinnung. Um einen Energieträger zu beurteilen, muss … Ist Methan wirklich besser als Kohle? – EU will es wissen. weiterlesen

Hinter dem Alpenhauptkamm

Brixen In den grün bewaldeten Bergflanken hängen Nebelfetzen. Der Himmel weiß, grau meliert. Der Zug gleitet dahin - ein Rauschen, ein Summen, gelegentlich ein Grollen. Elegante Kurven. Leicht und souverän. Die blauen Kopfpolster an der Abteilwand sind angeordnet wie Noten - ein dreitöniges Thema. Tunnel, Galerien durchfahren wir. Berlin verschwindet langsam hinter dem Alpenhauptkamm. Ich … Hinter dem Alpenhauptkamm weiterlesen

Climate Change: David Attenborough on the BBC

Ein großer Bogen vom Ökosystem, das mehr und mehr unter Stress gerät, über Palmöl, über die Dummköpfe, deren Verschiebetaktik doch so leicht einhakt auch bei uns, zu den positiven Ansätzen und den Protestbewegungen. … Professionell gemacht. Englische Originalfassung.

Open Mind

David Attenborough has graced us with an outstanding documentary about climate change, and about the modern political struggle around it. Start with James Hansen … end with Greta Thunberg.

Thank you, David, and thank you, BBC. This video may not be available forever, so please get lots of people to watch it here soon. It’s too important to ignore.

Ursprünglichen Post anzeigen