#emissionswerteinautowerbung – update 2

Ich habe ja im November diese Petition an den Bundestag gestellt, in jeder Autowerbung die CO2-Emissionen für 10.000 km Fahrt und die Herstellung des Wagens unübersehbar unterzubringen. Kürzlich war sie auf die Forenwebsite gestellt worden (siehe dieser Post). Die Möglichkeit, dort zu kommentieren oder mitzuzeichnen ist jetzt vorüber. Es haben 52 Menschen mitgezeichnet. Ich habe … #emissionswerteinautowerbung – update 2 weiterlesen

nochmal Auto der Zukunft

Also hauen wir weiter in die Autotechnik-Kerbe und spielen den Spinner: Wenn es kein Hybridauto ist, hat der Motor zwei oder drei Zylinder unterschiedlichen Hubraums, die alternativ laufen. Grund: die Verluste durch Wärmeleitung sind hoch und hängen in erster Näherung nur von der Verbrennungsraumoberfläche ab. So wird Leistung immer mit dem kleinstmöglichen Zylinder erbracht. Innerhalb … nochmal Auto der Zukunft weiterlesen

Dies ist kein Auto-Blog, aber . . . (1-Liter-Auto)

wenn man einmal ein Thema beim Wickel hat, fällte einem immer mehr dazu ein. Mit meiner Zeichnung zum Torsionsfederelement zur Stoßdämpfung beim Einzylinder habe ich mich definitiv als versponnener Techno-Tüftler disqualifiziert. Dennoch will ich hier das momentan aktuelle Feld weiter beackern. Es wird bald das 1 - Liter - Auto geben, habe ich kürzlich gelesen … Dies ist kein Auto-Blog, aber . . . (1-Liter-Auto) weiterlesen

Das Auto der Zukunft – was die Großen von einem Kleinen lernen können

Es gibt ein Beispiel, wie das Auto der Zukunft etwa aussehen könnte - so die Richtung: das Loremo - "Low Resistance Mobile", das Projekt einer kleinen Gruppe engagierter Ingenieure, die den Gedanken niedrigen Verbrauchs wirklich konsequent in die Konstruktion umgesetzt haben. Sie ist leicht (600 kg), hat einen geringen Luftwiderstandsbeiwert von 0,2, hat eine kleine Stirnfläche und … Das Auto der Zukunft – was die Großen von einem Kleinen lernen können weiterlesen

Das Auto der Zukunft (vom energetischen Standpunkt aus)

Wie es ausschaut, weiß natürlich keiner. Wie ein energieeffizientes ausschauen muss, lässt sich hingegen sehr wohl sagen. Die Annahme ist, dass die Motive der Käufer sich mit steigenden Energiekosten mehr und mehr von "Status und Fahrfreude" weg und zu "sparsam" hin verlagern werden. Es wird sicher mehr wie der Citroën DS ausschauen als wie der … Das Auto der Zukunft (vom energetischen Standpunkt aus) weiterlesen