Klimawissenschaftsupdate: die vertrackten Wolkenrückkopplungen

Mit den Wolken ist das so eine Sache. Einerseits reflektieren sie Sonnenlicht. Das ist gut. Andererseits behindern sie die Wärmeabstrahlung ins Weltall. Das ist schlecht. Sind sie niedrig, sind sie warm und strahlen ihrerseits eine Menge Wärme nach oben ab. Das ist gut. Sind sie hoch, sind sie kalt und absorbieren zwar die Strahlung von … Klimawissenschaftsupdate: die vertrackten Wolkenrückkopplungen weiterlesen

Eine Tonne CO2 weniger durch mich.

Ich verursache sowieso eine verhältnismäßig niedrige jährliche Emission, da kein Auto, wenig Fernreisen, kein Elektrodurchlauferhitzer oder Wäschetrockner, großes Mietshaus, Gasherd, Fahrrad als Hauptverkehrsmittel und so weiter und so fort. Ich schätze ich dürfte damit bei um die 7 t CO2-Äquivalent pro Jahr liegen. Nun habe ich diesen Wert für 2016 durch die Investition von 8,25 … Eine Tonne CO2 weniger durch mich. weiterlesen

Signal und Rauschen des Weltklimas

Obwohl die Temperaturkurve chaotisch aussieht, ist sie es nicht. Man kann sehr gut Veränderungen im Dekadenmaßstab von höherfrequentem "Rauschen" abtrennen. Dieses habe ich in der obigen Grafik einmal getan. Man sieht, dass die Stärke des Rauschens, der grüne Strich, immer ungefähr gleich bleibt. Die Originaldaten sind hellgrau im Hintergrund, die geglättete Kurve rot, deren Differenz … Signal und Rauschen des Weltklimas weiterlesen

Schlechte Luft für unsere Enkel

Es sind eine ganze Reihe von Problemen, die durch den CO2 - Konzentrationsanstieg auf die Menschheit zukommen und ihr die Freude an der Industrialisierung mindern. Ausgeprägtere und längere Dürren, sowie andererseits intensive Starkregen, die noch unabsehbare Folgen für die Nahrungsmittelversorgung mit sich bringen. Verschwinden der Gletscher, die als Wasserspeicher dienen, damit ebenfalls Risiken für die … Schlechte Luft für unsere Enkel weiterlesen

Die Geschichte der Entdeckung des Klimawandels

Auf http://www.aip.org/history/climate/co2.htm ist ein Abriss der Entwicklung des Wissens zu lesen, die zu unserem momentanen Verständnis des Klimawandels geführt hat. Es beginnt mit Arrhenius am Ende des 19. Jahrhunderts, der bekanntlich die atmosphärische Infrarotabsorption als verantwortlich für die Bewohnbarkeit der Erde erkannt hatte, und führt dann durch alle Aspekte der Temperaturberechnungen und auch des Kohlenstoffkreislaufs, … Die Geschichte der Entdeckung des Klimawandels weiterlesen

Der wahre Trend in solarer Energie

Manchmal tauchen kleine Meldungen auf, die abseitig wirken. Bei näherem Hinsehen wird einem aber dann klar, dass hier ein echter Durchbruch zu sehen ist. Focus hat einen Klima-Newsletter, in dem auf verschiedene klimawandelbezogene Artikel hingewiesen wird. Es gibt viele Entwicklungslinien in der Reaktion auf den Klimawandel. Einige werden überbetont (Solarstrom), andere bekommen nicht die Aufmerksamkeit, … Der wahre Trend in solarer Energie weiterlesen