Die Neigung zu individueller und kollektiver Aggression

Ein Gedanke, der immer mal wieder in der Diskussion über Kriege und Gewalt auftaucht. Letzthin wieder in einem Kommentar über die Schlacht von Königgrätz und die Entwicklung des deutschen Nationalismus hier. Demnach sucht sich diese Neigung sowohl Organisationsstrukturen als auch ideologische Erzählungen, die auf Macht durch Gewalt hinauslaufen und sie nicht als Lust, sondern als … Die Neigung zu individueller und kollektiver Aggression weiterlesen

Russland im nationalistischen Rausch

“Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.” – diese Gedichtzeile wurde seinerzeit von Brecht auf etwas anderes gemünzt, das wir alle kennen, aber nun sehen wir es wieder: den triumphalen Genuss der eigenen Stärke und  - in Putins Fall – auch Männlichkeitsinszenierung. Die Russen auf den Aufnahmen der Annektionsunterzeichnung waren sichtlich glücklich. So … Russland im nationalistischen Rausch weiterlesen