Die Australische Dürre – ein zufälliges Wetterereignis?

Niederschläge und Temperaturen in Australien werden von drei wichtigen Wetterparametern beeinflusst: Der El-Niño-Southern-Oscillation (ENSO) mit dem Southern Oscillation Index (SOI), dem Southern Annular Mode (SAM) und dem Indian Ocean Dipole (IOD). 

Der Southern Oscillation Index beschreibt die Wassertemperatur- Luftdruck und Windverteilung etwa auf der Linie Peru – Nordaustralien. In der El-Niño-Phase herrschen Westwinde im westlichen Pazifik vor, begleitet von kälterem Meer durch aufsteigendes Tiefenwasser. Die Luft sinkt herab (Hochdruckgebiet) und es gibt weniger Niederschläge. In der La-Niña-Phase ist es umgekehrt. Der Einfluss der ENSO ist klein.

Der Southern Annular Mode beschreibt, wie weit nördlich oder südlich die ringförmige Starkwindzone zwischen Australien und der Antarktis liegt. Im Süden Australiens haben die Winterniederschläge abgenommen, was auch daran liegt, dass dieser Ring durch die Klimaerwärmung weiter Richtung Pol wandert – mitsamt den Tiefdruckgebieten, die er mitbringt. Es gab nun drei sehr regenarme Winter, so dass selbst vormaliger Regenwald ausgetrocknet ist.

Der Indian Ocean Dipole wiederum beschreibt die Wassertemperatur- Luftdruck und Windverteilung auf der Linie zwischen Ostafrika und Nordaustralien. Wenn der Westwind schwach ist oder gar Ostwind vorherrscht, steigt kühles Wasser vor Australiens Küste hoch und es gibt eine eher absinkende Luftbewegung (Hochdruckgebiet) ohne Wolkenbildung – Niederschläge werden seltener. Momentan ist dieser positive IOD-Index sehr stark. Die Klimaerwärmung fördert die Häufigkeit und Stärke eines positiven IOD.

Demnach ist eine Trockenheit wie die Jetzige in Zukunft wahrscheinlicher als in der Vergangenheit.

Dieser Text erschien auf piqd.de und hier. Die Informationen stammen vom Scientific American und vom Australischen Bureau of Meteorology.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s